Feltz (DE) - Skorpion 3

Feltz (DE) - Skorpion 3
1/10
Der perfekte Weltumsegler
Numero oggetto:
386533
Cantiere / produttore:
Feltz (DE)
Modello:
Skorpion 3
Categoria:
Yacht a vela
Posto barca:
Langkawi Malesia
Calcola costi di spedizione
Condizioni:
ben tenuto
89.000
add to notepad
Inoltra e-mail per promuovere l’annuncio
Stampa annuncio
Contatti
Dati principali
  • Lunghezza:
    14.00 m
  • Larghezza:
    4.00 m
  • Pescaggio:
    2.00 m
  • Materiale:
    acciaio
  • Anno di costruzione:
    1981
  • Ore di funzionamento:
    8620 h
  • Peso:
    22000.00 kg
  • Serbatoio carburante:
    800.00 l
  • Serbatoio acqua:
    700.00 l
  • Numero motori:
    1
  • Modello motore:
    MAN
  • Propulsione:
    diesel con entrobordo
  • Potenza di motore:
    67 kW (92 CV)
  • Numero cabine:
    3
  • Numero di cuccette:
    5
  • Numero bagni:
    1
  • WC:
    WC manuale
Arredamenti
accessori
comando timone, pompa da stiva, rivestimenti, radio, kit di riparazione, timone, accessori di traino, parapetto di murato, piattaforma da bagno, cassa di stiva, consolle di comando con sedile, antenna TV, vernice impermeabile, impianto d'acqua calda, parabrezza, velatura, gru manuale, doccia di poppa, lettore CD, boccaporto, sostegno canna da pesca, dispositivo antifurto, caldaia, doccia, verricello el., estintore, carabottino, cime di ormeggio, impianto per il trattamento di acqua marina
allestimento & suddivisione
sedili back-to-back, cabina
attrezzatura tecnica
collegamento alla terraferma, indicatore livello olio, zattere, retromarcia, tergicristallo, impianto solare per caricare la batteria, stiva, bussola di rotta, batteria, indicatore serbatoio, voltmetro, contatore, elica di prua, impianto di lavaggio del ponte, contagiri, ancora, serbatoio ad incasso, indicatore di velocità, ancora di poppa
cambusa
frigorifero, microonde, forno, lavandino, piano cottura + fornelli, fornello
strumenti nautici
autopilota, nautica completa, radar, pilota automatico, VHF, radiorecevitore meteorologico, telescrivente carte meteorologiche, anemometro, computer di bordo, ecoscandaglio, GPS, ricevitore d'onda critica, chartplotter, bussola
teli e capottine
telone, solarium sul tetto, tenda da sole, portello
velatura & attrezzatura
dispositivo autoavvolgimento vela di trinchetto, avvolgibile, albero tangone, boma, ketch
Dettagli
chiglia lunga
Note
Note-de
Segelyacht Skorpion 3 Stand :September 2017

Allgemeine Beschreibung
Unsere sehr gepflegte Segelyacht wurde auf der Werft von Feltz in Hamburg gebaut. Der Typ ist ein Stahlschiff, Scorpion III, die für ihre Solidität und Stabilität bekannt sind. Bestens geeignet als Fahrtenschiff und Weltumsegler.
Der ganze Ausbau ist ein professionelles einzigartiges Design, bei dem überwiegend Teakholz verwendet wurde. Das Design wurde für 5 Personen ausgelegt. Wir leben zu zweit mit viel Komfort schon seit Jahren an Bord.
Unser aktuelles Revier liegt in Südostasien, bevorzugt zur Zeit der Abschnitt zwischen Langkawi, Malaysia und Phuket, Thailand.

In Dienst gestellt 1981, hat die Scorpion III als gemäßigter Langkieler mit Bugstrahlruder ein Mittelcockpit, das halb überdacht ist mit einem festen Deckhaus, gebaut als Holzkonstruktion mit feststehenden Glasscheiben. Auf dem Dach sind 2 große Solarpaneele angebracht. Weitere Solarflächen befinden sich achtern oberhalb der Davits und an der Reling.

Das Deck hat als rutschfeste Oberfläche Treadmaster Diamond pattern verlegt. Zusätzlich sind auf dem Popdeck 2 Aluminiumtanks fest geschraubt, die knapp 360 l Diesel extra fassen. Die Tanks sind mit Teakholz umkleidet und dienen als Sitzbänke.
Achtern fahren wir in Davits unser Beiboot, ein 3.10 m großes Caribe - neue Tubes aus Hyperlon im April 2014 - mit einem neuen 15 PS Mercury Außenborder ( 2016)
Außen an der Reling hängt achtern eine Rettungsinsel für 4 Personen. Wurde 2015 neu gekauft.
Als Ankergeschirr benutzen wir einen Bügelanker, 52 kg mit einer 13 mm verzinkten Kette ( 80 m) über eine elektrische Ankerwinde von Lowfrans. Die Kette wurde 2014 erneuert. Der 2. Anker ist ebenfalls ein Bügelanker mit 40 kg mit 10 m Kettenvorlauf und 50 m Trosse. Zusätzlich gibt es einen Fortress 55 Anker am Heck mit ebenfalls 10 m Kettenvorlauf und 50 m Trosse. Die elektrische Heckankerwinsch wird u.a. zum Hochziehen des Beibootes verwendet.

Rigg / Segel
Das Rigg hat Edelstahlwanten mit Norseman Terminals und eine Ketchtakelung. Der Großmast aus Alu (18m) mit stehendem und laufendem Gut wurde 2001 erneuert. Das Großsegel ist durchgelattet und wird in den Baum gerollt: System Profurl.
Genua und Fock, beide am eigenen Stag angeschlagen, sind als Rollanlagen von Furlex konzipiert. Das Besansegel wird in dem Besanmast gerollt. Alle Segel sind in gutem Zustand.
Alle Segelmanöver lassen sich vom Cockpit aus ausführen, notfalls auch allein. Für die Schoten stehen außerdem 2 elektrische Winschen zur Verfügung.(Harken 48). Eine 3. elektrische Winsch erleichtert das Setzen und Reffen der Segel.

Ausbau
Kajüten bzw Salon
Der gesamte Innenausbau wurde in Teakholz ausgeführt und mit 2 Komponenten Klarlack hochglanz lackiert.
Die Skorpion ist mit 5 Kojen ausgestattet.
1 Koje liegt im offenen Vorschiff, ca. 110 m breit. Unter der Vorschiffskoje ist ein Tauchkompressor eingebaut mit elektrischen Antrieb, dazu eine komplette Tauchausrüstung..
Der Salon hat 2 Kojen, wobei eine Koje mit Lee -Segel ausgestattet ist. Alle Polster des Schiffes wurden 2015/2016 neu bezogen.
Es gibt einen beidseitig abklappbaren Salontisch, Bücherborde und Stauschränke. Überall unter Deck ist volle Stehhöhe. Unter dem Salontisch ist Platz für 2 Servicebatterien. Eine 2. Batteriebank ist unter der Treppe des Niedergangs eingebaut. Zwei Wassertanks aus Edelstahl mit je 350 l Fassungsvermögen liegen direkt unter den Grätings vor dem Niedergang und sind gut zu erreichen bzw. zu füllen.

Pantry
Die Pantry ist mit Doppelspüle (See,- und Süsswasser, Kalt,- und Warmwasser), mit 2 Kühlschränken, ca 150 l zusammen, Mikrowelle, Herd mit Ceranfeld sowie Umluft Backofen ausgestattet. Unterstützt wird die Energieversorgung durch unseren Generator, da wir kein Gas an Bord verwenden. Verschiedene Stauschränke und Schubladen sowie ein großer Vorratsschrank mit Innenbeleuchtung bieten viel Platz für Geschirr, Kochutensilien und Lebensmittel.

Die Achterkajüte ist sehr geräumig, hat 1 Doppelkoje (1.40 x 1.90) und einen extra Sitz, - und Arbeitsplatz sowie Stauräume bzw. Schränke. Dort ist auch 2. ein Kurzwellengerät montiert.

Werkstatt
Die 3. Kajüte wird als Werkstatt und Technikraum genutzt:
Dort sind Toilette und Wachbecken (Kalt und Warmwasser) sowie ein Wäscheschrank im vorderen Bereich untergebracht. Ein 2. Waschbecken sowie die Möglichkeit zu Duschen befindet sich im Durchgang zur Achterkajüte. Desweiteren bietet das Cockpit eine Duschmöglichkeit mit Kalt und Warmwasser sowie einem Seewasseranschluss.
Der hintere Teil der Kajüte umfasst folgende Anlagen:
Seewasserentsalzungsanlage von Aqua Marine Inc. Reverse Osmosis System mit 100 l Wasser / STD, angetrieben über einen Elektromotor 220 V.
Seewasserentsalzungsanlage von PUR: Powersurvivor-80, Model MROD-80-LM-2, die 12 l Wasser / STD produziert mit einem 24 V Motor.
Eingebauter Dieselgenerator; Werkbank mit Schraubstock sowie umfangreiches Ersatzteillager.

Navigation und Cockpit
Die Naviagtionsecke beinhaltet alle Überwachungsinstrumente, Batteriewächter, Sicherungsschalter und einen Teil der Navigationsgeräte wie GPS, Hand GPS, Computer für elektronische Seekarten, VHF, HF Icom IC M 710 mit Pactor Modem für Sailmail, Navtex receiver Lokata mit Drucker, Wetter Fax Empfänger von Koden mit Drucker, Radardector, Antennen Box AV 205, AIS, Immersat C and mehr…
Teilweise sind die Geräte auch oben im Cockpit eingebaut und direkt ablesbar vom Rudergänger
Ruderstand mit Kompass von Plath an der Steuersäule sowie elektrische Bedienung der Ankerwinsch, VHF Funk, Vorrichtung für Laptop mit separatem Bildschirm zur Navigation direkt am Monitor, 2 unabhängige GPS Empfänger, 2 unabhängige Tiefenmesser, Windrichtungsanzeiger mit Windgeschwindigkeit, Autopilot und Radargerät von Raytheon. Kontrollpaneel für Hauptmaschine und Getriebe.


Energieversorgung / Motoren
Die Hauptmaschine ist im tiefliegenden Maschinenraum im Kiel eingebaut.
Es ist ein MAN Dieselmotor mit 92 PS mit Zweikreiskühlung. Die Ruderanlage wird hydraulisch unterstützt.
Der Tagestank fasst 60 l Diesel. Der Haupttank inkl. diverser Nebentanks umfasst ca. 520 l. Plus die Außentanks auf dem Achterdeck beträgt das Fassungsvermögen
ca. 900 l, perfekt für lange Passagen.

Unser Generator ist von Kubota mit 6 KW und ist fest eingebaut.

Ladegeräte : Victron 60 A bei 24 V,
Freedom 25 Inverter und Batterie Charger mit 2500 W Leistung und 130 A Charger, Sterling 24 V Procombi S Ladegerät und Sinus Wechselrichter mit 2100 W Leistung und 35 A Charger,
Victron Charger 12 V mit 40 A,
3 Batteriebänke , zusammen 600 A / 24 V und 4 Batterien, zusammen 320 A / 12 V.